· 

#ZukunftsBergstadt trifft #HarzSteine am Eichelberger Pavillon

Am 25. August 2019 haben sich über 120 HarzSteine-Liebhaber am Eichelberg-Pavillon getroffen, um daraus ein großes HarzSteine-Gesamtkunstwerk zu machen.

Am Ende wurden es über 400 Steine, die ihren Platz im Pavillon gefunden haben. Nicht wenige davon wurden direkt vor dem Pavillon bei einem kleinen Steine-Workshop bemalt.

Eine wirklich schöne und gelungene Aktion, der auch ein kleiner Gewitterschauer keinen Abbruch tat, die aber ohne die viele Hilfe nicht möglich gewesen wäre. Daher ein herzliches Dankeschön an alle Gäste und Helfer, insbesondere an

  • an Otto Dörpmund, Inhaber Tino Bielefeld für das Sponsoring der Acrylstifte und für die Bereitstellung des Zwischenlagers der Pavillonsteine
  • an den Harzklub Bad Grund, den KTV und die Quadkinder für die Bereitstellung des Equipments, der Hilfe beim Auf- und Abbau und der Unterstützung beim Transportieren von Bänken, Tischen, und allem, was so gebraucht wurde
  • und natürlich an die HarzSteine, ohne die diese Idee gar nicht erst entstanden wäre.

Der Weg auf den Eichelberg

Für alle Nicht-Ortskundigen, die sich das Ergebnis anschauen wollen:

Den Eichelberg-Pavillon erreicht man am besten vom Marktplatz mitten im Ort. An der St. Antoniuskirche geht es zunächst über die Straße "Am Eichelberg" und dann weiter durch den Wald ca. 500 bergauf zum Pavillon.

Als kleine Orientierungshilfe dient der weithin sichtbare Antennenmast direkt neben dem Pavillon.

Noch ein Hinweis: Der Weg dorthin ist nicht barrierefrei und zum Beispiel mit dem Kinderwagen nicht einfach zu erreichen.